BTC Transmuter

This post is also available in: Englisch

BTC Transmuter

Mit BTC Transmuter kannst Du die Zahlungsabläufe Deiner Bitcoin Zahlungen automatisieren. Du kannst ein bestimmtes Ereignis definieren und wenn dieses Ereignis eintritt, dann soll eine bestimmte Aktion automatisch vorgenommen werden.

Folgende Anwendungen stehen aktuell zur Verfügung:

  • Weiterleitung der eingehenden Bitcoin an eine andere Bitcoin Adresse
  • Wenn eine Rechnung bezahlt wurde, dann möchte man per Email informiert werden
  • Wenn eine Zahlung eingeht, dann soll der Bitcoin Betrag an einer Börse in Euro gewechselt werden

Für individuelle Anforderungen können eigene Anwendungen entwickelt werden. Es bestehen eine Vielzahl von Erweiterungen, die dafür genutzt werden können. Es kann ein Trigger definiert werden, der dann eine Action ausführt.

Detaillierte Informationen zur Programmierung von eigenen Anwendungen findet sich auf der Github Seite von BTC Transmuter

Möchtest Du Dich mit den Entwicklern austauschen, so kannst Du dies über diesen Channel machen:

https://chat.btcpayserver.org/btcpayserver/channels/btc-transmuter

Wir wollen in diesem Beitrag zeigen, wie Du BTC Transmuter auf Deinem BTCPay Server einrichtest und die bereits vorhandenen Anwendungen (Presets) erfolgreich verwenden kannst.

BTC Transmuter bei Coincharge nutzen

Du kannst BTC Transmuter als Demo Anwendung bei Coincharge ausprobieren.

Gehe auf die Seite:

https://demo.coincharge.io/btctransmuter

Dort registrierst Du Dich und kannst es selber ausprobieren.

Wenn Du BTC Transmuter auf Deinem eigenen BTCPay Server einsetzen möchtest, dann erfährst Du im folgenden Kapitel wie Du BTC Transmuter aufsetzt

Ansonsten kannst Du das folgende Kapitel überspringen und direkt zu dem Kapitel BTC Transmuter einrichtet springen.

BTC Transmuter aufsetzen

Du kannst BTC Transmuter auf Deinem eigenen Server installieren, wenn Du die entsprechenden Root Rechte besitzt.

Du loggst Dich per Terminal (Linux / Mac) oder Putty (Window) auf Deinem BTCPay Server ein.

Dazu gibst Du folgenden Befehl ein:
ssh ubuntu@btcpayXXXXXXX.lndyn.com

Wobei Du für btcpayxxxxxx.lndyn.com den Name von Deinem BTCPay Server einsetzt.

Dann wirst Du aufgefordert ein Passwort einzugeben. Hier gibst Du das LunaNode Passwort ein, welches Du in dem Backend-System von LuneNode für diesen Server findest. Es ist Nicht das Passwort für LunaNode, welches Du für die Webseite benutzt, sondern das Passwort von dem Server aus dem Feld Initial Login Details.

Nachdem Du Dich erfolgreich auf dem BTCPay Server angemeldet hast, musst Du in den Administrationsmodus wechseln

Um Admin (Sudo) zu werden, gibst Du den Befehl:

sudo su -

mit dem Strich ein.

Dann wechselst Du in das Verzeichnis btcpayserver-docker. Das machst Du durch Eingabe des Befehls:

cd btcpayserver-docker

Sollte dies nicht klappen, dann ist der Name des Ordners vielleicht anders geschrieben. Mit dem Befehl ls kannst Du Dir anzeigen lassen, wie das Verzeichnis genau geschrieben wird.

In der Github Anleitung wurde das Verzeichnis und der Befehl entsprechend so geschrieben

cd BTCPayServer-docker

 

Jetzt bist Du in dem Verzeichnis btcpayserver-docker und hier installieren wir die BTC Transmuter, in dem wir den folgenden Befehl eingeben:

export BTCPAYGEN_ADDITIONAL_FRAGMENTS="$BTCPAYGEN_ADDITIONAL_FRAGMENTS;opt-add-btctransmuter"

Danach noch

. ./btcpay-setup.sh -i

 

Und wir sind fertig.

Wir rufen die Webseite unseres BTCpay Servers auf und hängen dort /btctransmuter/ dran.

Die Startseite sollte in etwa so aussehen:

BTCTransmuter BTC Transmuter Startseite

Jetzt sollte man sich umgehend selber registrieren, denn der Account, der sich als erstes registriert, ist automatisch Administrator.

BTC Transmuter einrichten

Wenn man sich erfolgreich angemeldet hat, erscheint die folgende Navigation.

BTC Transmuter von BTCPay

In den folgenden Punkten findest Du:

  • Admin – eine Übersicht aller registrierten User
  • Extension – Eine Übersicht aller verfügbaren Erweiterungen mit den Angaben, welche Actions nach welchen Triggers ausgeführt werden. Ebenso die Angaben, bei welchen External Services die jeweiligen Extensions verwendet werden.
  • Recipes – für die Erstellung eigener Anwendungen (Recipe)
  • External Services – hier findest Du eine Vielzahl von External Services, welche man für seine eigenen Anforderungen konfigurieren kann.
  • NBXplorer Status – zeigt Dir an, welcher der aktuelle Block ist und mit NBXplorer synchronisiert wurde.
  • Presets – hier befinden sich bereits fertig erstellte Anwendungen, welche wir für unsere Anwendungen nutzen können.

Presets (voreingestellte Anwendungen)

Derzeit gibt es drei voreingestellte Anwendungen, welche einfach aktiviert und genutzt werden können. Über Recipes könnte man sich eigene Anwendungen erstellen, aber unter Presets werden bereits fertige Anwendungen bereitgestellt.

Diese Anwendungen stellen wir auf einzelnen Seiten im Detail vor. Du gelangst auf diese Beschreibungen über die entsprechenden Links:

This post is also available in: Englisch

2 Comments

Leave a reply