Lightning Liquidität

This post is also available in: Englisch

Lightning Liquidität

Wer Lightning Zahlungen in seinem Shop akzeptiert, der muss sich mit dem Thema Lightning Liquidität, oder auf englisch Lightning Liquidity, auseinandersetzen.

In diesem Beitrag wird erklärt, warum man Lightning Liquidität benötigt und wie man sich die erforderliche Lightning Liquidity besorgt.

Betreibst Du einen eigenen Lightning Node, dann wird zum Senden einer Lightning Zahlungen Outbound Liquidität benötigt. Zum Empfangen einer Lightning Zahlung, benöigst Du Inbound Liquidität.

Jetzt darf man Liguidität nicht mit Guthaben gleichsetzen. Es handelt sich eher um liquide Mittel, welche verwendet werden können. Das eigene Guthaben auf dem eigenen Lightning Node setzt sich zusammen aus dem Bitcoin (On-Chain) Guthaben und der Local Balance (bzw. Outbound Capacity) in Form von Lightning.

Die Inbound Liquidität ist nicht das eigene Guthaben. Es ist das Outbound Guthaben des anderen Nodes, welches vom Deinem Node als Inbound Liquidität genutzt werden kann.

Als Betreiber eines eigenen Onlineshops, wird Inbound Liquidität benötigt, um Lightning Zahlungen empfangen zu können. Du musst für eine ausreichende Remote Balance sorgen.

Meistens tritt dieses Problem das erste Mal auf, wenn man in seinem eigenen Onlineshop eine Test-Bestellung durchführt und man die Meldung „unable to route payment to destination“ angezeigt bekommt.

Dieses Problem tritt dann auf, wenn nicht ausreichend Inbound Lightning Liquidität (Remote Balance) vorhanden ist.

In diesem Beitrag beschreiben wir die verschiedenen Möglichkeiten, wie man sich diese Lightning Liquidität besorgen kann.

Es ist dabei unerheblich, ob Du einen eigenen Lightning Node als Hardware Node (Raspiblitz, MyNode, Nodl oder Umbrel) verwendest oder den Lightning Node zusammen mit einem BTCPay Server bei einem Oster wie zum Beispiel Lunanode verwendest.

Das Problem der Lightning Liquidität betrifft alle Lightning Nodes, welche Lightning Zahlungen empfangen wollen.

Warum brauche ich Lightning Liquidität?

Lightning Zahlung ausführen

Da hast einen Lightning Node (Peer) eingerichtet und wie in dem Beitrag: “RTL – Ride the Lightning“ beschrieben mit einem anderen Lightning Node verbunden? Dann hast Du einen Kanal eröffnet und selber Liquidität von zB 100.000 sats in den Kanal gestellt. Somit verfügt dieser Kanal über eine Local Balance von 100.000 sats.

Die Summe aller Kanäle und deren jeweiligen Local Balance wird als Out-Bound Capacity bei RTL bezeichnet. Diese Outbound Capacity ist Dein Lightning Guthaben, welches Du ausgeben kannst.

Wenn Du jetzt per Lightning bezahlst, dann werden die Satoshi über einer der zur Verfügung stehenden Kanäle ausgeführt und über das Lightning Netzwerk zu dem Empfänger Node weitergeleitet.

Du kannst den Weg der Lightning Zahlung aber auch abkürzen und direkt mit dem Empfänger der Lightning Zahlung einen Kanal eröffnen. wenn Du die Node Adresse kennst, dann kannst Du Dich direkt verbinden.

Du kannst dich mit unseren Peers verbinden und einen Kanal eröffnen und darüber Deine Zahlung ausführen. Die Adressen lauten:

Du kannst aber auch auf der Seite 1ml.com nach einem Lightning Node suchen, mit denen Du Dich verbinden möchtest und darüber Deine Zahlung ausführen.

Lightning Zahlung empfangen

Wenn Du einen eigenen Onlineshop betreinbst, dann möchtest Du Lightning Zahlungen empfangen. Um selber Lightning Zahlungen zu empfangen, benötigst Du In-Bound Capacity.

Dein In-Bound Guthaben ist die Summe aller Remote Balance bei Deinen verschiedenen Kanälen. In Höhe dieser Inbound Capacity kannst Du Lightning Zahlungen empfangen.

Allgemein: Local Balance vs. Remote Balance

Eine Verbindung zwischen zwei Lightning Nodes wird als Kanal bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine zweiseitige Verbindung. Dies bedeutet, dass ein Kanal in beide Richtungen bestehen muss.

Damit zwischen diesen beiden Lightning Nodes, über den bestehenden Kanal, Guthaben transferiert werden kann, muss auf der sendenden Seite ein entsprechendes Guthaben liegen.

Das Guthaben auf der eigenen Seite ist das lokale Guthaben (local balance) und auf der Gegenseite ist das Remote Balance.

Die Summe von Local Balance bzw. Remote Balance wird als Channel Capacity (Kanalkapazität) bezeichnet.

Die Local bzw. Remote Balance ist das jeweilige Guthaben auf einem bestimmten Kanal, während die Capacity die Summe aller Kanäle abbildet.

Jedesmal wenn Du eine Lightning Zahlung erhältst, verschiebt sich der eingehende Betrag von der Inbound Capacity (wird weniger) zu Gunsten der Outbound Capacity (wird mehr).

Wenn Du selber per Lightning etwas bezahlst, dann wird die Outbound Capacity weniger und die Inbound Capacity nimmt zu.

Diese Verschiebung kannst Du auf dem jeweiligen Kanal erkennen, über welchen die Lightning Zahlung durchgeführt wird und macht sich saldiert auf der gesamten Outbound bzw. Inbound Capacity bemerkbar.

Ich benötige Lightning Liquidität um:

  • Inbound Liquidität (Remote Balance) – um Lightning zu erhalten / empfangen
  • Outbound Liquidität (Local Balance) – um Lightning zu versenden / bezahlen

So erhältst Du Lightning Liquidität

Outbound Liquidität

Um Lightning Zahlungen auszuführen, wird ein Lightning Guthaben auf der eigenen Seite (Local Balance) benötigt. Diese Outbound Liquidität erhält man, indem man eine Einzahlung per Bitcoin auf seinem Lightning Node vornimmt. Es handelt sich dabei um On-Chain Guthaben.

Diese On-Chain Guthaben wird verwendet, um die Kanäle mit Outbound Liquidität zu füllen. Dies erfolgt bei der Verbindung zu einem anderen Peer (Lightning Node), der Eröffnung eines Kanals und dem Auffüllen des Kanals mit Local Balance (= Outbound Liquidität).

Inbound Liquidität

Etwas anspruchsvoller ist es, wenn man Inbound Liquidität benötigt. Dies ist erforderlich, wenn man auch Lightning Zahlungen empfangen möchte. Ein Betreiber eines Onlineshops möchte Lightning Zahlungen empfangen und benötigt deshalb Inbound Liquidität.

Diese Inbound Liquidität erhalten wir, wenn wir mit anderen Lightning Nodes zusammenarbeiten, uns mit diesen Nodes verbinden und Kanäle gegenseitig eröffnen und mit entsprechender Liquidität ausstatten.

Bevor wir jetzt mit der Eröffnung von Kanälen beginnen, sollte auch der Aspekt der Erreichbarkeit innerhalb des Lightning Netzwerkes beachtwt werden.

Neben der reinen Lightning Liquidität ist auch die Verbindung des eigenen Lightning Nodes innerhalb des Lightning Netzwerkes wichtig. Je besser man im Lightning Netzwerk verknüpft ist, desto kürzer ist der Weg bei einer Lightning Zahlung zu den anderen Netzwerk Teilnehmern und desto günstiger wird die Lightning Zahlung. Man kann sogar ein paar Satosh verdienen, wenn andere Nodes den eigenen Node als Zwischenstation verwenden.

Beim Aufbau seines Channel-Netzwerkes, sollte man lieber einige wenige große Kanäle aufbauen, als viele kleine Kanäle. Es empfiehlt sich Kanäle von mindestens 500.000 sats zu eröffnen.

Mit diesen Erklärungen, können wir jetzt beginnen, ein Netzwerk mit anderen Lightning Nodes aufzubauen und mit Inbound Lightning Liquidität auszustatten.

Inbound Liquidität kann man auf folgende Art und Weise erhalten:

Inbound Liquidität erhalten

Wie schon beschrieben, ist das eigene Guthaben auf dem eigenen Lightning Node die als Outbound Liquidität ausgewiesenen Satoshi plus das On-Chain Guthaben in Form von Bitcoin.

Wie kann man jetzt erreichen, dass andere Node Betreiber von ihrem eigenen Lightning Guthaben (deren Outbound Liquidität) Dir etwas zur Verfügung stellen?

Der andere Node gibt zwar nichts von seinem Guthaben ab, aber er bindet von seiner eigenen Liquidität etwas in euren gemeinsamen Kanal.

Mit Lightning bezahlen

Die einfachste Methode, um Inbound Liquidität zu erhalten, ist selber mit Lightning zu bezahlen.

Wenn Du von Deinem Lightning Node eine Lightning Zahlung vornimmst, dann wird die Local Balance (Out-Bound) geringer und Remote Balance (In-Bound) wird entsprechend größer.

Somit kannst Du in Höhe Deiner Remote Balance (Inbound Liquidity) wiederum Lightning Zahlungen in der entsprechenden Höhe empfangen.

Wenn Du eine Lightning Zahlung erhältst, dann würde wiederum die Inbound Liquidität abnehmen und Deine Outbound Liquidität zunehmen.

Wenn Du mehr mit Lightning bezahlst, also Du empfängst, wirst Du kein Liquiditätsproblem bekommen. Allerdings sollte man als Händler, der Lightning Zahlungen akzeptiert, wohl mehr Lightning Zahlungen empfangen und somit bleibt das Lightning Liquiditätsproblem bestehen.

Tausch von Bitcoin Guthaben gegen Lightning Guthaben

Bei der oben beschriebenen Lösung soll man etwas kaufen und mit Lightning bezahlen, um die Inbound Liquidität zu erhöhen.

Doch was könnte man am besten kaufen? Die Lösung ist der Kauf von (On-Chain) Bitcoin, die dann per Lightning bezahlt werden!

Die Idee dahinter ist es, dass man selber Bitcoin auf seinem Lightning Node hat. Dann eröffnet man einen Kanal zu einem Node und stellt Lightning Guthaben (Outbound) in den gemeinsamen Kanal zur Verfügung. Dann kauft man bei dem anderen Node Bitcoin, welche mit den Lightning aus dem gemeinsamenKanal bezahlt werden. Somit wandern die Lightning aus dem eigenen Outbound Guthaben zu dem anderen Node und werden dort als Inbound Liquidität abgebildet.

Im Gegenzug sendet der andere Node den in Lightning bezahlten Kaufpreis in Form von Bitcoin wieder zurück. Idealerweise wiederum an den eigenen Lightning Node und wird dann als On-Chain Guthaben wieder ausgewiesen.

Durch diesen Ringtausch hat man sich selber Inbound Liquidität geschaffen .

Es gibt entsprechende Anbieter, die sich auf das Wechseln zwischen Lightning zu Bitcoin (LN-to-BTC) spezialisiert haben.

Folgende Anbieter sind da zu nennen:

Der Ablauf beim Kauf der Bitcoin per Lightning ist dabei wie folgt:

  1. Gehe auf die Seite des Anbieters und besorge Dir die Public Adresse von dem jeweiligen Lightning Node.
  2. Verbinde Dich mit diesem Lightning Node und baue einen Kanal auf.
  3. Eröffne diesen Kanal (Payment Channel) mit dem doppelten Betrag, den Du als Inbound Liquidität später erhalten willst.
  4. Gehe auf die Webseite des Anbieters und gebe dort Deine eigene Bitcoin Adresse an. An diese Adresse bekommst Du später Dein Geld wieder zurückgesendet.
  5. Gebe den Betrag ein, den Du als Inbound Liquidität erhalten möchtest. Idealerweise die Hälfte von dem Betrag, den Du vorher in den Kanal eingezahlt hast.
  6. Der Anbieter dieses Wechsel-Service erstellt eine Lightning Invoice. Diese Rechnung bezahlst Du per Lightning. Nachdem die Lightning Zahlung abgeschlossen ist, erhältst Du im Gegenzug die Bitcoin an Deine vorher angegebene Bitcoin Adresse zurück gesendet.
  7. Parallel wird der Betrag, den Du per Lightning bezahlt hast, von Deiner Outbound Liquidität abgezogen und auf der Inbound Liquidität gutgeschrieben.

Nach Abschluss dieses LN-zu-BTC Wechsel, verfügst Du über Inbound Liquidität, die Du in gleicher Höhe für den Empfang von Lightning Zahlungen nutzen kannst.

Für dieses Umwechseln kann eine geringe Gebühr erhoben werden.

Der Kauf von Bitcoin per Lightning am Beispiel des Anbieters ZigZag

ZigZag Channel opening

Wir gehen auf die Homepage von ZigZag (https://zigzag.io/) und ermitteln die Lightning Node Adresse von ZigZag. Der Link befindet sich unterhalb des blauen Exchange Button.

Wir werden auf die Seite von ZigZag bei 1ML weitergeleitet, auf welche der Public Key angezeigt wird. Hier kopieren wir uns den Public Key um unseren eigenen Lightning Node mit ZigZag zu verbinden.

ZigZag Public Key
ZigZag Channel opening

Wir stellen per „Add Peer“ eine Verbindung zu dem ZigZag Node her und laden den Kanal mit 500.000 sats auf. Wir möchten einen ausgeglichen Kanal mit jeweils 250.000 sats auf jeder Seite haben. Jeweils 250.000 als Inbound und als Outbound Liquidität.

Jetzt müssen wir etwas Geduld mitbringen und abwarten. Der Kanal ist für mindestens eine Stunde im Pending Status und muss erst einmal von der Blockchain bestätigt werden.. Erst wenn der Peer bestätigt ist, können wir weitermachen.

Wer sich den Status ansehen möchte, kann bei RTL unter View Info die Opening Channel Information abrufen. Die Angaben unter Channel Point kann man bis zu dem Doppelpunkt kopieren und auf der Seite https://mempool.space/ in die Suche eingeben. Man erhält dann die Information, wie der Status der Kanaleröffnung bereits ist und wie lange es noch dauern könnte. Wir empfehlen die Eröffnung von neuen Kanälen am Wochenende vorzunehmen, da am Wochenende weniger los ist und es schneller und billiger ist, einen Kanal zu eröffnen.

mempool space
RTL Onchain Create address

Danach erstellen wir auf unserem Lightnin Node eine Bitcoin Adresse. Bei RTL geht man in den Bereich On-Chain und dann auf „Generated Address“.

Du musst den Address-Typ P2SH (NP2WKH) auswählen, da ZigZag die Bach32 Adressen nicht verarbeiten kann.

Wir hatten vorher 500.000 sats in den Kanal erstellt. Entsprechend kaufen wir jetzt für die Hälfte, also 250.000 sats Inbound Liquidität.

Der Wert wird bei ZigZag in BTC und nicht in Satoshi eingegeben. Entsprechend geben wir 0.0025 BTC ein, was 250.000 sat entspricht.

Wir erhalten 219.580 sats als Bitcoin dann wieder zurück. Der betrag ist niedriger, da die Transaktionsgebühren (hier Mining Fee) abgezogen werden und ZigZag für diese Dienstleistung 2% verlangt.

Die Bitcoin werden an die Adresse gesendet, welche wir vorher generiert haben. Diese Bitcoin Adresse geben wir in das Feld „We will send your BTC here“

Danach klicken wir auf Exchange.

Zigzag
ZigZag Invoice

Wir erhalten von ZigZag eine Lightning Invoice angezeigt. Wir klicken auf Copy und haben somit alle Angaben für die Lightning Invoice in unserer Zwischenablage.

Danach wechseln wir zu unserem Lightning Node um diese Lightning Invoice zu bezahlen.

Innerhalb von RTL gehen wir in den Bereich: Lightning > Transactions. Dort in den Bereich Send Payment.

In das Feld payment Request fügen wir die Angaben der Lightning Invoice ein und klicken auf Send Payment.

Unter Advanced Options kann der First Outgoing Channel festgelegt werden. Wir wählen den ZigZag Channel aus.

ZigZag Invoice

Tausch von Lightning Liquidität bei Sideshift.ai

Sideshift Lightning Bitcoin

Bei dem Anbieter Sideshift.ai können verschiedene Währungspaare getauscht werden. Wir wählen das Tauschpaar Lightning zu Bitcoin https://sideshift.ai/ln/btc

Bevor tauschen können, muss zuerst von unserem Node ein Kanal zu Sideshift eröffnet werden. Die Lightning Node Adresse von Sideshift lautet: 02459b759a62bc3ebfe98a320da237944cc4f35456384bd8fdefa7d0340c75f46f

Wir füllen den Kanal von unserer Seite mit 500.000sats (0.005 BTC) und warten etwa eine Stunde, bis es von der Blockchain bestätigt worden ist.

Dann generieren wir eine Bitcoin Adresse, welche wir auf der Sideshift Seite angeben müssen, damit an diese Adresse unsere gewechselten Bitcoin gesendet werden können.

Die von unserem Lightning Node generierte Bitcoin Adresse wird in das entsprechende Feld bei Sideshift hinterlegt und wir klicken auf „Shift“

Sideshift Bitcoin Adresse
Sideshift Lightning Invoice

Wir erhalten eine Lightning Invoice angezeigt, welche wir durch Klicken auf „Copy address“ in unserer Zwischenablage übernehmen, damit wir diese Rechnung über unseren Lightning Node bezahlen können.

Wir gehen zu unserem Lightning Node, hier per Ride the Lightning (RTL) und bezahlen diese Lightning Rechnung unter Lightning > Transactions > Send Payments

Unter Advanced Options wählen wir als „First Outgoing Channel“ den Sideshift Channel aus.

Ride the Lightning Sideshift invoice
Sideshift

Auf der Sideshift Seite wird angezeigt, dass die Rechnung erfolgreich gezahlt worden ist. Über View Transaction können wir feststellen, ob die Bitcoin schon erfolgreich an uns versendet worden sind.

Wenn wir uns den Kanal zu Sideshift anschauen, dann sehen wir einen ausgeglichen Kanal. Auf beiden Seiten befinden sich 250.000sats bzw. reduziert um die Gebühren. Für die uns nicht mehr gehörenden Satoshi auf der Remote Balance Seite, haben wir im Gegenzug Bitcoin erhalten, die unser On-Chain Guthaben erhöht hat.

Bis auf die minimale Gebühr haben wir durch diesen Ringtausch uns ausreichend Lightning Liquidität besorgt und sind ein bisschen mehr ein Teil des Lightning Netzwerkes geworden.

RTL Sideshift Channel

Kauf von Liquidität

Eine andere Möglichkeit Inbound Liquidität zu erhalten, ist durch den Kauf von Liquidität.

Bei dieser Methode stellt ein Anbieter die Liquidität von seiner Seite zur Verfügung.

Der Vorteil ist, gegenüber dem vorherigen Beispiel, dass man nicht selber für die Liquidität sorgen muss.

Für das zur Verfügung stellen der Liquidität, wird eine geringe Gebühr erhoben. Die Gebühr richtet sich nach der Dauer, wie lange die Liquidität zur Verfügung gestellt werden soll.

Bei den folgenden Anbietern kannst Du Lightning Inbound Liquidität kaufen:

Kauf von Liquidität bei Thor von Bitrefill

Auf den Liquiditäts-Service Thor, von dem Anbieter Bitrefill, wird in vielen Beiträgen hingewiesen. Für den Gegenwert von ca. 3,% kann man sich für 30 Tage Liquidität kaufen. Der Knoten von Bitrefill ist einer der am besten verbundenen Lightning Nodes überhaupt. Zahlreiche Gründe, die für Bitrefill sprechen.

Wenn Du Deinen Lightning Node über das BTCPay Server Backend via Ride the Lightning administrierst, dann ist die Bitrefill Lösung für Dich nicht empfehlenswert.

Thor Lightning Kanal

Administrierst Du den Lightning Node per SSH über Terminal / Putty, dann kann Bitrefill eine gute Option für Dich sein.

Nach dem Kauf erhält man wie folgt die Liquidität zur Verfügung gestellt:

Die entsprechenden Befehlszeilen lassen sich in der Form nicht bei RTL eintragen. Bei unserem Test haben wir mit dem Bitrefill Support kommuniziert und die haben dann manuell den Kanal zu uns eröffnet.

Wer einen SSH Zugriff auf seinen Node hat, der kann die entsprechenden Gefehle eingeben und somit einen Kanal zu Bitrefill eröffnen und erhält die entsprechende Inbound Liquidität.

Eine Anbindung an Bitrefill ist empfehlenswert, da Bitrefill zu den am besten verbundenen Lightning Nodes gehört. Wer seinen Lightning Node ausschliesslich per RTL administriert, kann sich mit dem Bitrefill Support in Verbindung setzen. Ansonsten selber per SSH die Verbindung herstellen. Bitrefill hat auf Nachfrage berichtet, dass man an einer vereinfachten Lösung arbeitet..

Kauf von Liquidität bei Yalls

Lightning Liquidität bei Yalls kaufen

Yalls ist eine Plattform, bei der man Artikel und Beiträge gegen eine Lightning Zahlung publizieren und lesen kann.

Neben diesem Service kann man auch Lightning Liquidität kaufen.

Auf der Seite von Yalls, in der Rubrik About, befindet sich das nebenstehende Fenster:

Lightning Liquidität bei Yalls kaufen
Mit Yalles Peers verbinden

Hier kopierst Du Dir die Adresse von der Yalls Node und stellst eine Verbindung per Add Peer über Ride the Lightning her:

Danach gehst Du wieder auf die Yalls Seite. Lade die Seite noch einmal ganz neu und scrolle in dem Feld „What’s your node public key“ bis zu der Stelle, an der sich Dein eigener Public Key befindet.

Wenn Du Deinen Public Key nicht angezeigt bekommst, dann lade die ganze Seite noch einmal neu.

Inbound Channel auswählen
Rechnung mit Bitcoin Yalls Node

Klicke dann auf Attempt Channel open.

Es öffnet sich dann das folgende Fenster.

Du kannst jetzt die Liquidität von 5.000.000 Satoshi kaufen. Die 5 Mio Sats entsprechen einen Gegenwert von 500 USD (bei einem Bitcoinkurs von $10.000,-). Du musst aber nicht den Gegenwert von 500 USD kaufen, sondern bezahlst quasi Zinsen dafür, dass Dir diese Liquidität für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung gestellt wird.

Bezahlen musst Du 3% der zur Verfügung gestellten Liquidität, was in etwa 11 USD pro Monat entspricht.

Bezahlen kannst Du die 11 USD entweder per Lightning Rechnung oder mit Bitcoin. Für die Bezahlung der Lightning Rechnung mit Bitcoin wirst Du zum Service Anbieter Submarine Swap weitergeleitet.

Submarine Swap Lightning bezahlen
Submarine Swap

Klicke auf den blauen Button und es öffnet sich diese Seite:

Bezahle mit Bitcoin und warte ab, bis die Bitcoin Zahlung auf der Blockchain bestätigt worden ist.

Ride the Lightning Yalls In-Bound Liquidity

Insgesamt wurden 4.995.118 Sats von Yalls als Inbound Liquidity zur Verfügung gestellt. In Höhe dieses Betrages können jetzt Lightning Zahlungen empfangen werden.

Liquidität auf Gegenseitigkeit

Bei der Liquidität auf Gegenseitigkeit geht es nach der Devise „Gibst Du mir Liquidität, dann gebe ich Dir Liquidität“. Hier empfiehlt es sich, in den entsprechenden Foren oder telegram Gruppen nachzufragen, wer bereit ist einen solchen Liquiditätstausch vorzunehmen.

Lightning Liquidität von Coincharge erhalten

Coincharge stellt Lightning Liquidität auf Gegenseitigkeit zur Verfügung.

Verbinde Dich mit dem Lightning Node von Coincharge: 0318ac9faa9629e7da08819bc8fe0dd2ae3044d69b1b2283a63479acffeb968483

Nachdem Du Dich verbunden hast, eröffnest Du einen Kanal zu Coincharge und stellst von Deiner Seite einen Betrag in Höhe von mindestens 500.000 sats in diesen Kanal zur Verfügung.

    Nachdem Du den Kanal zu Coincharge eröffnet hast, schicke an Coincharge über das nebenstehende Kontaktformular eine kurze Nachricht. Gebe dabei Deine Email-Adresse an, damit wir bei etwaigen Rückfragen uns melden können.

    In das Textfeld gebe Deine Node ID ein.

    Coincharge wird den gleichen Betrag ebenfalls zur Verfügung stellen.

    Bitte beachte, dass der Kanal mit mindestens 500.000 Satoshi eröffnet werden sollte.

    Lightning Conductor

    Lightning Conductor Node Adresse

    Bei Lightning Conductor nennt sich der Service Return Channel. Auf der Webseite von https://lightningconductor.net/channels findest Du die Lightning Adresse (03c436af41160a355fc1ed230a64f6a64bcbd2ae50f12171d1318f9782602be601) von Lightning Conductor.

    Zu diesem Lightning Node (Peer) verbinden wir uns und laden den Channel mit mindestens 500.000 sats, also 0.005 BTC auf.

    Danach warten wir mindestens eine Stunde, bis der Kanal von der Blockchain bestätigt worden ist. Innerhalb von 24 Stunden wird Lightning Conductor einen Kanal über den gleichen Betrag zu Deinem Node eröffnen. Du musst selber nichts weiter machen.

    Lightning Conductor Peer

    Liquidität for free

    Es gibt auch einige Lightning Nodes, welche auf Nachfrage von ihrer Seite kostenlos Liquidität zur Verfügung stellen.

    Diese Angebote sollten genutzt werden, um auch die eigene Vernetzung innerhalb des Lightning Netzwerks zu erhöhen.

    Lightningto.me

    lightning to me

    Lightningto.me stellt kostenlos Inbound Capacity in Höhe von 2 Millionen Satosh (0,02 BTC)

    Zur Verfügung. Man muss dazu seinen Public Key angeben und Lightningto.me stellt von seiner Seite die entsprechende Verbindung her.

    https://lightningto.me/

    Peernode

    Peernode stellt ebenfalls kostenlos Lightning Liquidity zur Verfügung. Hier muss über ein Kontaktformular eine Anfrage gestellt werden.

    https://peernode.net/

    peernode

    LNBIG.com

    Der Anbieter LNBIG.com stellt eine Verbindung zu Dir her mit einer Liquidität von mindestens 2 Millionen Satoshi. Du kannst auch einen höheren Betrag wählen. Ohne Kosten oder Bedingungen. Diese Verbindung sollte man auf jeden Fall herstellen.  Der Nachteil ist es, dass man den Kanal nicht per Ride the Lightning erstellen kann. Wer sich aber per SSH und Terminal / Putty auf seinem Server aanmelden kann, findet eine sehr gute kostenlose Lösung.

    LNBIG Liquidität

    Gehe zu Open Channel und wähle den Betrag, den LNBIG von seiner Seite zur Verfügung stellen soll. Danach wählst Du die Einstellung LND / C-Lightning / BTCPay / Eclair aus und klickst auf Next.

    Dann erscheint eine Übersicht von verschiedenen Terminal Befehlen, je nachdem, welchen Node man selber betreibt.

    Wenn Du einen BTCPay Server unter LND betreibst, dann verwendest Du die Befehle, die hier rot umrandet sind. Bei einem BTCPay Server mit C-lightning die entsprechenden Befehle, die daneben stehen.

    LNBIG Liquidität für BTCPay Server

    Jetzt musst Du Dich per Terminal auf Deinem Server mit dem Lightning Node und dem BTCPay Server anmelden. Dann kopierst Du die Befehle und klickst auf Enter.

    Danach steht Dir die Liquidität als Remote Balance zur Verfügung.

    Anbindung an starke Peers mit Local Balance

    Du kannst aber auch selber Verbindungen zu starken Peers aufbauen und von Deiner Seite mit Liquidität ausstatten. Wenn Du über diese Kanäle dann selber Zahlungen ausführst, dann wird daraus Remote Balance und kann dann wiederum für Zahlungseingänge genutzt werden.

    Starke empfehlenswerte Peers sind unter anderem:

    Tippin.me verlangt allerdings eine Mindestliquidität von 800.000 Satoshi, die man zur Verfügung stellen muss.

    Weitere starke Peers mit vielen Verbindungen und hoher Liquidität kannst Du selber bei 1ML recherchieren.

    1ML.com

    Die Seite 1ML.com ist ein Lightning Explorer oder auch ein Verzeichnis aller Lightning Nodes. Hier werden alle bekannten Lightning Nodes aufgeführt. Gehe mal auf die Seite und suche nach Deinem eigenen Node, in dem Du Deine Node ID eingibst.

    Du kannst sehen, welche Nodes innerhalb des Lightning Netzwerks besonders gut vernetzt sind. Es empfiehlt sich, wenn man sich mit einigen der stärkeren Peers verbindet.

    Da 1ML.com selber eines der am stärkste Peers ist, empfiehlt es sich, einen Kanal mit 1ml zu eröffnen. Gleichzeitig kannst Du Deinen eigenen Peer innerhalb des Netzwerkes bekannter machen. Somit kommen andere Peers auf Dich zu und eröffnen einen Kanal zu Dir.

    Suche bei 1ml.com nach Deiner eigenen Node ID.

    Du siehst dann oben rechts den Knopf „Claim Node“

    1ML Claim Node

    Klicke auf den Knopf Claim Node und registriere bzw. melde Dich bei 1ML.com an.

    Jetzt musst Du 1ML.com beweisen, dass der von Dir ausgewählte Node auch tatsächlich Dein eigener Node ist.

    Diesen Nachweis erbringst Du in drei Schritten.

    Im ersten Schritt musst Du Dich mit dem 1ML.com Node verbinden. Dazu verwendest Du die angezeigte Node Adresse von 1ML

    Dann eröffnest Du einen Kanal zu 1ML.com in Höhe des Dir angezeigten Betrages. Der Betrag ist die Kanalkapazität (Channel Capacity) und muss identisch mit dem Betrag sein, den 1ML.com genannt hat. Also nicht weniger bezahlen. Du kannst aber auch einen höheren betrag wählen. Der höhere Betrag muss aber dann genau das Doppelte, Dreifache.. des angezeigten Betrages sein.

    In unserem Beispiel waren es 306.778 sats, bei Dir wird es ein anderer Betrag sein.

    Nachde wir die Kanaleröffnung vorgenommen haben, wird in unserem RTL Backend dies als Pending Transaktion, mit dem Status channeld_awaiting_lockin und dem vorgegebene Betrag angezeigt.

    1ML Verifizierungsprozess
    Open Cannel awaiting lockin

    Jetzt müssen wir etwas abwarten, bis die Kanaleröffnung von 1ML.com bestätigt wird.

    Parallel ist 1ML so etwas wie ein Lightning Node Verzeichnis. Man kann seinen eigenen Eintrag mit entsprechenden Zusatzinfornationen versehen.

    Der gezahlte Betrag, welche in den Kanal mit 1ML.com zur Verfügung gestellt wurde, ist Out-Bound Liquidität und steht als Local Balance zur Verfügung.

    Für Zahlungen an uns, ist das Local Balance leider nicht weiter hilfreich. Doch ist 1ML.com sehr gut für ausgehende Zahlung geeignet und mit jeder Lightning Bezahlung, bauen wir uns  Inbound Liquidität bei 1ML auf.

    Da 1ML eines der am besten vernetzten Lightning Nodes ist, werden wir über den aufgebauten Netzwerkeffekt profitieren.

    Lightning über Bitcoin Börsen

    Immer mehr Bitcoin Börsen bieten die Einzahlung per Lightning an. Diese Bitcoin Börsen verfügen über eine sehr hohe Liquidität und ebenso über eine sehr starke Anbindung innerhalb des Lightning Netzwerkes.

    Wenn man bereits ein Account bei einer dieser Bitcoin Börsen besitzt, so macht man eine Einzahlung auf sein Konto per Lightning und lässt sich die Einzahlung (Fund) dann per Bitcoin wieder auf seinen Node auszahlen (Withdraw).

    Man recherchiert erst einmal die Node ID der entsprechenden Bitcoin Börse. Verbindet sich mit diesem Node und richtet einen Channel mit einer entsprechenden Kapazität.

    Dann nimmt man die Einzahlung auf die Börse per Lightning vor und danach die Auszahlung per Bitcoin (On-Chain) zurück auf seine eigene Node.

    Bitfinex

    Wer ein Konto bei Bitfinex besitzt, der kann über die Seite https://ln.bitfinex.com/ sich die Node ID von Bitfinex raussuchen. Bei unserem Test gab es zwei verschiedene Node ID.

    Wir haben uns mit Bitfinex verbunden und einen Kanal eröffnet. Der Kanal musste mit mindestens 4 Millionen Satoshi eröffnet werden.

    Bitfinex Lightning Deposit

    Man nimmt dann eine Einzahlung vor. Man findet die Einzahlungsoption unter Deposit und bei den Kryptowährungen unter Bitcoin (Lightning Network).

    Dann gibt man den Einzahlungsbetrag ein. Zum Beispiel 1mil Satoshi bzw. 0,01 BTC

    Dann erhält man die Lightning Rechnung, welche man dann über seinen Lightning Node bezahlt.

    Bitfinex Lightning Invoice
    Bitfinex Lightning Invoice

    Bitte darauf achten, dass die Zahlung auch über den Bitfinex Channel erfolgt, damit der gewünschte Kanal ausbalanziert wird.

    Bitstamp

    Die Crypto-Börse Bitstamp engagiert sich im Lightning Bereich und betreibt auch einen eigenen Lightning Node: ln.bitstamp.net [Bitstamp]

    Allerdings kann man bei Bitstamp bisher keine Einzahlungen oder Auszahlungen per Bitcoin Lightning vornehmen.

    Unsere Lightning Nodes

    Wenn Du einen eigenen Lightning Node betreibst, dann verbinde Dich mit unseren Lightning Nodes

    Coincharge

    Coincharge bei 1ml.com

    Node ID: 0318ac9faa9629e7da08819bc8fe0dd2ae3044d69b1b2283a63479acffeb968483

    QR Node ID Coincharge

    Coinpages

    Coinpages bei 1ml.com

    Node ID: 038525acf733137b782116669f512116f717d4cddcd065cb4f9da73aa653794d46

    QR Node ID Coinpages

    Wenn Du zu einem unserer Nodes eine Kanal eröffnen, dann werden wir im Gegenzug auch einen Kanal in gleicher Höhe zu Dir eröffnen.

    Wir eröffnen Kanäle von mindestens 500.000 sats bis maximal 5Millionen sats.

      Nachdem Du den Kanal zu Coincharge bzw. Coinpages eröffnet hast, schicke uns über das nebenstehende Kontaktformular eine kurze Nachricht.

      Bitte gebe Deine Email-Adresse an, damit wir bei etwaigen Rückfragen uns melden können.

      In das Textfeld gebe bitte Deine eigene Node ID ein und den Betrag.

      Wir werden dann ebenfalls einen Kanal zu Dir eröffnen und den gleichen Betrag zur Verfügung stellen.

      Bitte beachte, dass der Kanal mit mindestens 500.000 Satoshi eröffnet werden sollte.

      Du kannst uns aber auch gerne per Telegram über Deinen Kanal zu uns informieren: https://t.me/coincharge_io

      This post is also available in: Englisch

      4 Comments

      Leave a reply