BTCPay Server auf dem Raspiblitz

This post is also available in: Englisch

Raspiblitz BTCPay Server

team

Raspiblitz BTCPay Server

BTCPay Server auf dem Raspiblitz

Der Raspiblitz ist ein Hardware Node, mit dem man seinen eigenen Bitcoin und Lightning Node betreiben kann. Auf dem Raspiblitz kann als eine weitere Anwendung einen eigenen BTCPay Server betrieben werden.

Es gibt weitere Anbieter von Hardware Node wie zum Beispiel Nodl, MyNode und Umbrel, welche ebenfalls BTCPay Server unterstützen. Bei diesen Anbietern ist der Aufruf des BTCPay Servers aus dem Internet nahezu unmöglich und somit nur für den Einsatz im eigenen Home-Netzwerk möglich.

Als Betreiber einer Internetseite oder Onlineshop sollen die Kunden mit Bitcoin und Lightning bezahlen können. Dafür ist es erforderlich, dass für die Zahlungsabwicklung der Internet-Onlineshop mit dem BTCPay Server auf dem Raspiblitz im Home-Netzwerk interagiert.

Dafür bietet der Raspiblitz mit dem IP2TOR Service eine einzigartige Lösung.

Wer einen eigenen Hardware Node mit einem BTCPay Server betreiben will, um Bitcoin Zahlungen in seinem Onlineshop zu akzeptieren, findet mit dem Raspiblitz die richtige Lösung.

Wer noch keinen Raspiblitz besitzt, kann sich einen Raspiblitz bei Fulmo Shop als kompletten Hardware Node kaufen. Dort findest Du auch Anleitungen und weitere Informationen, wenn Du Dir einen Raspiblitz selber zusammenbauen willst.

Im Folgenden wird beschrieben, wie der Raspiblitz für die Verwendung mit dem BTCPay Server eingerichtet und betrieben werden kann.

Erreichbarkeit des Raspiblitz BTCPay Server über das Internet

In den meisten Fällen wird der Raspiblitz in einem Home Netzwerk von zuhause oder im Büro betrieben.

Die Nutzung innerhalb des eigenen Netzwerkes ist in der Regel unproblematisch. Das Problem tritt dann auf, wenn man von außerhalb auf den Raspiblitz zugreifen will.

Dies ist aber erforderlich, wenn bei einer Bitcoin Zahlung über den Onlineshop die Zahlungsabwicklung über den BTCPay Server vorgenommen wird.

Einen externen Zugriff aus dem Internet auf das heimische Netzwerk und somit auf den Raspiblitz mit dem BTCPay Server wird durch den Internet Provider und dem angeschlossenen Router unterbunden.

Dieses Problem wird meistens einem erst dann bewusst, wenn man seinen Onlineshop (zum Beispiel WooCommerce) mit dem BTCPay Server verbinden will.

Das funktioniert deshalb nicht, weil der Onineshop sich im Internet befindet und versucht mit dem Raspiblitz BTCPay Server im Home-Netzwerk sich zu verbinden.

Aktivierung von Tor

Dieses Problem kann dadurch beseitigt werden, in dem der Raspiblitz BTCPay Server über das Tor Netzwerk aufgerufen wird.

Raspiblitz Node Settings

Über das Raspiblitz Webinterface kommt man unter Settings zu den Einstellungsmöglichkeiten für „Node settings & options“

Entsprechend muss unter „Node Settings & Options“ das Feld „Run behind Tor“ aktiviert werden.

Aktivierung von Tor auf dem Raspiblitz

BTCPay Server auf dem Raspiblitz aktivieren

Services raspiblitz BTCPay Server aktivieren

Nachdem Tor auf dem Raspiblitz eingerichtet worden ist, wollen wir den BTCPay Server aktivieren und gehen zu „Additional Services“.

Hier wird der BTCPayServer ausgewählt und mit OK bestätigt.

Aktivierung Raspiblitz BTCPay Server
Raspiblitz BTCPay Server

Nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen worden ist, erscheint das nebenstehende Fenster:

Hier bekommen wir mitgeteilt, wie wir den BTCPay Server innerhalb unseres lokalen Netzwerkes über die interne IP Adresse mit jedem Internet Browser aufrufen können.

Zusätzlich erhalten wir die Tor Adresse, über welchen der BTCPay Server über einen Tor Browser aufrufen können. Mit Hilfe der TOR Browser Hidden Service address und einem TOR Browser kann der Raspiblitz BTCPay Server auch von außerhalb des heimischen Netzwerkes aufgerufen werden.

Über diese beiden Adressen kann der Raspiblitz BTCPay Server aufgerufen werden.

Raspiblitz BTCPay Server einrichten

Nachdem der Raspiblitz BTCPay Server aktiviert worden ist, muss man sich erst einmal auf seinem eigenen BTCPay Server registrieren und anmelden.

Der als erster angelegter Account wird automatisch als Administrator Account angelegt.

Die Informationen zur Administration des BTCPay Servers findest Du unter BTCPay Server Einrichten & Administration

Anleitungen zu Errichtung von BTCPay Stores auf diesem BTCPay Server findest Du unter:

Raspiblitz BTCPay Server aus dem Internet erreichen

Innerhalb des eigenen Netzwerks kann der Raspiblitz BTCPay Server mit jedem normalen Internet Browser über die IP-Adresse aufgerufen werden.

Mit einem Tor Browser und der Tor Browser Hidden Service address kann der Raspiblitz BTCPay Server auch aus dem Internet aufgerufen werden.

Wenn ein Kunde mit Bitcoin bezahlen will, dann erhält er eine Bitcoin Bezahlseite angezeigt. Diese Bezahlseite muss mit jedem Internet Browser darstellbar sein, da wir dem Kunden nicht zur Nutzung eines TOR Browser zwingen können.

Deshalb wird die Bitcoin Bezahlseite im Internet als normale Internetseite angezeigt und die Anfrage als TOR Anfrage über das TOR Netzwerk an den Raspiblitz BTCPay Server in dem heimischen Netzwerk weitergeleitet.

Dafür gibt es von Raspiblitz einen Service mit der Bezeichnung IP2TOR Bridge.

IP2TOR Bridge

Der Service IP2TOR ist ein kostenpflichtiger Zusatzservice, der separat gebucht werden kann.

Aufgerufen wird der Service über das Hauptmenu und dann Subscribe – Manage Subscription.

Raspiblitz Subscription
IP2TOR Bridge Raspiblitz

Es werden die verfügbaren Subscription Services aufgelistet.

Wir wählen IP2TOR aus und erhalten eine Übersicht der verfügbaren Bridge. Entsprechend wählen wir aus, dass wir eine IP2TOR Bridge zu BTCPay öffnen wollen.

IP2TOR BTCPay Server Webinterface
Default IP2TOR Shop Adresse

Dann bekommen wir die nebenstehende Ansicht angezeigt.

Es wird bereits eine Adresse angezeigt, die mit „fulmo“ beginnt.

Das ist die Default Adresse und die müssen wir verwenden.

Wir bestätigen die voreingestellte Default Adresse mit OK.

Danach werden uns verschiedene TOR Bridge angeboten. Wir wählen uns davon eine aus.

Wir haben die TOR Bridge in Europa am Standort Frankfurt (eu-fra1) ausgewählt.

Diese Bridge kostet 40 sats für die Einrichtung und danach 24 sats alle 24 Stunden.

IP2TOR Bridge
IP2TOR Raspiblitz Europa Frankfurt

Man erhält dann eine IP Adresse, welche eine Weiterleitung auf die TOR Adresse des BTCPay Servers vornimmt.

Nachdem man die Einstellung per Agree bestätigt hat.

Bekommt man den nebenstehenden Hinweis

BTCPay Raspiblitz IP2TOR

Und kann über https://91.109.XXX.XXX:30422/Account/Login den BTCPay Server aufrufen.

Lightning Direct Debit und Subskription Service

Die Gebühr für die Nutzung des IP2TOR Services kostet 40 Sat Einrichtungsgebühr und jeden Tag 24 sats.

Der Betrag wird automatisiert von dem Guthaben der eigenen Lightning Node auf dem Raspiblitz abgebucht.

Lightning Direct Debit Subscription

Es handelt sich dabei um ein tägliches Abo, welches automatisiert vom Lightning Guthaben auf der Raspiblitz Lightning Wallet abgebucht wird.

Der Zahler muss auf seinem Lightning Node nichts bestätigen oder freigeben.

Die Erlaubnis für die tägliche Abbuchung wurde im Beauftragungsprozess eingeräumt.

IP Adresse mit einer Domain verknüpfen

Die durch den IP2TOR Service zur Verfügung gestellte IP Adresse soll jetzt mit einer eindeutigen Domain verbunden werden.

Das kann entweder mit einer eigenen Domain vorgenommen werden. Wer über keine eigene Domain verfügt, der kann sich bei DuckDNS eine entsprechende Third-Level Domain kostenlos einrichten.

Eigene Domain

Wer über eine eigene Domain verfügt, kann diese IP-Adresse über einen entsprechenden DNS-Eintrag bei seinem Domain-Provider erstellen.

Dort kann man die IP-Adresse, welche man von IP2TOR erhalten hat, dann hinterlegen. Entweder auf die Haupt-Domain oder auf eine Sub-Domain wie zum Beispiel mit btcpay.coinpages.io

DuckDNS Domain

Wer keine eigene Domain verwenden möchte, kann sich eine Third-Level-Domain bei DuckDNS.org besorgen.

Man legt dort eine Domain an und unter current IP wird die IP Adresse hinterlegt, die man von IP2TOR erhalten hat.

DuckDNS Domain erstellen

Jetzt muss der Zugriff auf diese Domain abgesichert werden und dafür stellt Rasiblitz unter den Subscribtion ein Zertifikat für LetsEncrypt kostenlos zur Verfügung.

HTTPS mit LetsEncrypt und DuckDNS.org

Damit wir eine abgesicherte https Adresse haben, müssen wir ein Zertifikat anlegen. Dieses Zertifikat ist verbunden mit einer Domain und einem DNS Service.

Das Zertifikat ist von LeEncrypt

Raspiblitz Letsencrypt Zertifikat

Nachdem wir bei DuckDNS.org eine Domain erstellt haben, gehen wir beim Raspiblitz in den Bereich Subscription Management und wähle den Dienst LetsEncrypt HTTPS Domain aus.

Man erhält den Hinweis, dass ein DuckDNS Account benötigt wird.

Subscription Letsencrypt DuckDNS
DuchDNS Account needed

Da wir dies im Vorfeld bereits gemacht haben, liegen uns die relevanten Daten bereits vor.

Im ersten Schritt werden wir gefragt, wie unsere DuckDNS Subdomain lautet.

Wir haben die Domain Coinpages erstellt und geben

Coinpages bzw. coinpages.duckdns.org in das entsprechende Feld ein.

DuckDNS Subdomain
DuckDNS token

Danach werden wir nach dem Token gefragt.

Dann müssen wir entscheiden, welcher Service gewünscht wird und wählen HTTPS for a IP2TOR Bridge aus.

HTTPS for a IP2TOR Bridge

Da wir bereits eine IP2TOR Subscription eingerichtet haben, bekommen wir diese Subscription als Vorschlag angezeigt.

subscription-letsencrypt

Wenn wir noch keine IP2TOR Subscription hätten, dann würden wir jetzt aufgefordert werden, eine entsprechende IP2TOR Subscription zu erstellen.

Danach dauert es ein paar Sekunden und das Zertifikat wird im Hintergrund installiert.

duckDns-dynamicDNS

Nachdem es erfolgreich eingerichtet worden ist, kann man sich unter My Subscription die erfolgreich eingerichtete IP2TOR Verbindung und die abgesicherte HTTPS für die Domain anzeigen lassen, welche man bei DuckDNS eingerichtet hat.

Jetzt kann man seinen BTCPay Server direkt aus dem Internet aufrufen. Man gibt dafür nur die bei DuckDNS generierte Adresse ein und fügt den Zusatz mit dem Port 30422 hinzu.

Dieser Aufruf kann mit jedem Internet Browser vorgenommen werden. Der Aufruf der Internetadresse sorgt dafür, dass eine feste IP Adresse angesprochen wird. Diese IP-Adresse übersetzt die Anfrage in die TOR Adresse des BTCPay Servers, der auf dem Raspiblitz im Home-Netzwerk läuft.

Zusammenfassung Raspiblitz BTCPay Server

Der Raspiblitz ist eine absolute Empfehlung, wenn man einen eigenen BTCPay Server in seinem Home Netzwerk betreiben möchte.

Man kann seinen eigenen Onlineshop aus dem Internet jetzt problemlos mit seinem eigenen BTCPay Server verbinden.

Mit einem eigenen Raspiblitz betreibt man einen eigenen Bitcoin Node, Lightning Node und BTCPay Server auf seiner eigenen Hardware und spart sich somit die monatlichen Hosting Gebühren bei einer Lösung wie Lunanode.

Die anderen Anbieter von Hardware Node wie Nodl, Mynode oder Umbrel bieten bisher keine Lösung, wie man den BTCPay Server sicher aus dem eigenen Home-netzwerk betreiben kann.

Wer noch keinen Raspiblitz besitzt, kann sich einen Raspiblitz bei Fulmo Shop als kompletten Hardware Node kaufen. Dort findest Du auch Anleitungen und weitere Informationen, wenn Du Dir einen Raspiblitz selber zusammenbauen willst.

Weitere Informationen zu den Raspiblitz Subscription für IP2TOR und HTTPS gibt es auf:

https://github.com/rootzoll/raspiblitz#subscribe-subscription-services

Informationen zu Raspiblitz und der Raspiblitz Telegram Gruppe

Github: https://github.com/rootzoll/raspiblitz

Telegram: https://t.me/raspiblitz

This post is also available in: Englisch

Leave a reply